KuschelkatzenMeine anderen Seiten:

Die Homepage der Kuschelkatzen

Foto der Woche

Blogaholiker


  Startseite
  Über...
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   * * * * * * * * * * * * *
   ~ Meine Homepage ~
   ~Die Kuschelkatzen
   ~ Gästebuch ~
   * * * * * * * * * * * * *
   ~ Bloglinks ~
   ~ Outing ;-) ~
   ~ Logos ~
   ~ Webringe ~



WEBCounter by GOWEB

http://myblog.de/katja

Gratis bloggen bei
myblog.de





16.02.06

Hab mal wieder getestet....

Wie hoch ist Ihr Zickenfaktor?
Ihre Auswertung:"Schmusekatze"
Von Zickenalarm, Gereiztheit und Diva-Gehabe ist niemand weiter entfernt als Sie. Entspannt und ausgeglichen meistern Sie ihr Leben und k?nnen dabei auch einmal alle F?nfe gerade sein lassen. Ihr Lebensmotto lautet: Leben und leben lassen! So meistern Sie auch jede, noch so stressige Lebenslage. So leicht bringt Sie nichts aus der Ruhe und f?r cholerische Superzicken haben Sie h?chstens ein Kopfsch?tteln ?brig. Styles und Trends sind nicht wichtig f?r Sie, f?r Sie z?hlen vielmehr Werte wie Gesundheit und Familie.
Vielleicht sollten Sie aber trotzdem mal die Zicke, die ganz tief in Ihnen schlummert, wecken und an die frische Luft lassen, denn ein bi?chen Zicke hat noch keinem geschadet und jeder sollte sich mal nur um sich selbst k?mmern. Wie w?re es wenn Sie einfach mal anfangen, auch einmal "NEIN" zu sagen?


Ganz so stimmt das zwar nicht, denn ich sage doch immer mal wieder ?nein?, wenn mir etwas gegenden Strich geht aber im Gro?en und Ganzen passt die Auswertung. In den letzten Jahren habe ich mir tats?chlich eine entspanntere Lebensweise angeeignet und fahre gut damit. Wenn ich daran denke, wie ich fr?her in die Luft gehen konnte, wenn mir was nicht passte (gebracht hat es in den wenigsten F?llen was) dann lebe ich heute wesentlich gelassener und entspannter.
Wie ist das bei Euch?





Nun habe ich mich doch in dem Leishmaniose-Forum angemeldet. Die Leute dort sind wirklich hilfsbereit und scheinen eine Menge Ahnung zu haben. So wurde mir jetzt geraten, Balou nicht die dreifache Menge Allopurinol zu geben sondern eine Menge zwischen den beiden Empfehlungen. Weiterhin habe ich diverse nat?rliche Vitaminpr?parate genannt bekommen, zur Unterst?tzung von Leber, Blut, Nieren.....die sind bestellt, hole ich heute aus der Apotheke, teure Sache aber was soll`s.
Ja und das, was sie mir am meisten ans Herz legen, ist eine komplette Futterumstellung. Ich habe das geahnt. Schon l?nger mache ich mir Gedanken ?ber das Fertigfutter f?r Katzen und Hunde, habe aber bisher (auch aus Bequemlichkeit) nicht die Notwendigkeit gesehen, alles umzustellen sondern darauf geachtet, hochwertiges Futter und nicht den Wh.....schrott zu kaufen.
Nun habe ich einen chronisch kranken Hund, dessen Organismus s?mtliche F?tterungsfehler ?bel nimmt. So hat Balou mit seinen 7 Monaten schon erh?hte anorg. Phosphatwerte Einen Phophor?berschuss in der Nahrung abbauen zu m?ssen, kann auf Dauer die Nieren belasten und diese sind durch die Leishmaniose eh gef?hrdet. Im Grunde bleibt mir nichts anderes als umzustellen. Da Fertigfutter so gut wie komplett ausf?llt, versuche ich mich langsam mit dem Gedanken anzufreunden, zu barfen. Ich sch?tze mal, darauf wird es letztendlich hinaus laufen. Aber vorher brauche ich noch eine Menge Informationen und vor allem: Einen Gefrierschrank.....






Nur so nebenbei: Meine Hunde haben neue Namen bekommen: Kleiner und gro?er Terminator ;-)))







Vorhin habe ich mit einem Kollegen ?ber dies und das geredet, macht man ja h?ufig ;-). Dabei sind wir auf die Frage gekommen, wie viele W?rter ein Mensch am Tag so spricht. Klar, da sind sicher gravierende Unterschiede (allein zwischen Mann und Frau *grins*), aber es gibt doch sicher einen Durschnittswert, oder? Es gibt doch nichts, was nicht schon irgendwie erforscht oder untersucht wurde, also sicher auch diese Frage.....denken wir uns zumindest. Wer jetzt denkt, haben die keine anderen Probleme....hat sicher Recht *lach*, doch haben wir ? aber es interessiert und trotzdem. Also, wer wei? was???







Da morgen schon wieder Wochenende ist, w?nsche ich Euch schon mal angenehme freie Tage! Peter muss arbeiten und ich werde die letzten Grippereste hoffentlich endlich auskurieren....





Sch?nes Wochenende!

16.2.06 14:55
 


bisher 18 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Ramona / Website (16.2.06 16:37)
Hallo Katja,
ist schon schlimm, wenn ein geliebtes Tier dann so krank ist. Allerdings hilft es doch, wenn man in einem Forum gute Tipps und Ratschläge bekommt. Ich glaub, ich werde mich da in den nächsten Tagen auch in einem entsprechenden Forum anmelden. Wie willst du denn die Ernährung umstellen?
Ich wünsch dir schon mal ein schönes Wochenende - möglichst Grippefrei.
Liebe Grüße Ramona


Lucki / Website (16.2.06 16:44)
Wie ich bemerken kann, geht es Dir wieder besser. Das ist erfreulich. Ja es ist immer gut, mehrere Meinungen einzuholen und auch Erfahrungswerte zu sammeln.
Trotzdem schade, dass Balou nicht ganz so fit ist und die Futterumstellung machen muss.
Da kommt ja auch eine Menge Arbeit auf Dich zu, um die Du nicht zu beneiden bist.
Liebe Grüße und bleib gesund.
Lucki


Gabi / Website (16.2.06 17:51)
Ich bin auch eine Schmusekatze - aber das wußte ich auch schon ohne den Test. ;-) Klar, ein paar Aufreger gibt es schon und darüber lasse ich meine Umwelt dann nicht im Unklaren.

Über die Anzahl täglich gesprochen Worte kann ich nicht mal raten - keine Ahnung. Ich gehöre jedenfalls zur eher maulfaulen Fraktion, wozu mein Einzelbüro sicherlich auch einiges beiträgt ;-)

Liebe Grüße,
Gabi


Maryan / Website (16.2.06 18:28)
Hallo Katja... was bitte ist "barfen"??? Nie gehört... wir hatten früher auch Hunde und ihr Herrchen hat ihnen immer Futter selbst angemischt... so Flocken aus einem großen Sack und gekochtes, fürchterlich stinkendes Pansen-Zeugs... uahhh... auf dem Markt bei uns gibt es einen extra Stand mit frischem Hundefutter. Schon der Geruch lässt mich einen extra-großen Bogen machen... Da kommt was auf Dich zu, fürchte ich...

Das mit den gesprochenen Worten war mal ein Beitrag bei Stern-TV. Leider weiß ich keine genauen Zahlen mehr. Nur dass Frauen etwa 10 x so viel reden wie Männer. (Ehrlich gesagt, ich dachte, die Differenz wäre noch größer... ). Aber allgemeinhin sagt man doch "Ein Mann, ein Wort. Eine Frau... ein Wörterbuch!"

In diesem Sinne...
LG und ein schönes Wochenende,
Maryan


schnappschuss / Website (17.2.06 05:58)
liebe katja,
ich find auch, daß das dosenfutter für die tiere
nicht das optimalste , aber das bequemste allemal ist.
schön, daß du in einem forum bist, so bist doch nicht allein mit deinen problemen.

ich wünsch dir ein schönes wochenende. es könnte
draußen ein wenig trockener sein. vor meiner tür
ist eine große wasserlache. hoffentlich kommt
nicht noch mehr regen zu.

liebe grüße - margot


hanni (17.2.06 10:42)
liebe katja, beim zickenalarm hatte ich genau die gleiche auswertung wie du!

tja, seit sindy so krank ist, koche ich auch für sie. sie sollte ja auf trockenfutter umgestellt werden und ehrlich gesagt, DAS wollte ich absolut nicht. sie hat es auch nur drei tage angenommen, dann verweigert. das selberkochen ist halt bei mir leichter, weil ich ja doch nur ein haustier habe. am montag wird sie übrigens auf insulin umgestellt, sie hat doch zucker.

ich wünsche dir ein gutes und angenehmes wochenende und danke für die tollen fotos..
deine hanni


Nici / Website (17.2.06 11:57)
Hallo Katja,

ich hab den Ausdruck "barfen" auch noch nie gehört. Musste gleich mal im Netz stöbern...
"barfen" ist eine Abkürzung und diese bedeutet:"Bones And Raw Food" (Knochen und Rohes Futter). Eingedeutscht wurde es unter dem begriff: "Biologisches Artgerechtes Rohes Futter".

Hmmm, hab mal kurz überflogen was da so zu beachten ist, da kann man ja auch noch einiges falsch machen.Wusste gar nicht, dass Weintrauben für Hunde giftig sind, die hat unser Wuffi auch hin und wieder probiert, aber nicht in Mengen. Sicher am Anfang erstmal ne ziemliche Mehrarbeit, ich hoffe aber du kriegst es auf die Reihe und Balou kann sich auch damit anfreunden.

Den Zickentest hab ich noch nicht gemacht, aber "Leben und leben lassen" ist eh mein Lebensmotto. Ich bin heute auch wesentlich entspannter als noch vor ein paar Jahren und kann gar nicht mehr nachvollziehen, über welche Kleinigkeiten ich mich damals aufgeregt habe.

Wünsche dir und der Rasselbande ein schönes Wochenende!

LG,
Nici


Babette / Website (17.2.06 12:49)
Hallo liebe Katja,
Barfen...Du hattest mir, glaube ich, mal erklärt, daß es sich hierbei um die Fütterung von rohem Fleisch handelt, oder?!
Oh Gott - ob ich das könnte, bezweifel ich mal! Aber wenn's gut für Balou ist...sicher, dann würde ich es auch tun!
Schööööööööööööööööne Fotos hast Du eingestellt und das Foto von den beiden Terminators ist besonders drollig! :D
Ich wünsche Dir auch noch ein schönes Wochenende und lasse Dir nochmal gute Besserungs-Wünsche für die letzten Grippe-Reste hier!
Viele Knuddels auch die Pfotis und an Dich ganz feste Knuddler! ;-)
Alles Liebe,
Babette


Sunny / Website (17.2.06 13:54)
Liebe Katja,

ich grüß das Schmusekätzchen. Bin auch eines nach der Auswertung. Stimmt im Prinzip auch. Das einzige, wo ich zickig werde, wenn ich zu lange warten muss, obwohl ein fester Termin vereinbart war.

Die Fotos sind so schön, vorallem die vom großen und kleinen Terminator.

Dir und deiner Fellbande ein schönes Wochenende,

liebe Grüße, Sunny


cor kluytmans / Website (17.2.06 20:20)
Hallo Katja!
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.


Ocean / Website (17.2.06 21:07)
Guten Abend, liebe Katja

du überlegst dir, auf Barfen umzustellen? viele befürworten das ja total - ich könnt es nicht wegen dem Fleisch *g* und ob es mein Hund könnte - sie hat einmal ein kleines Stück Rindfleisch bekommen, das nicht ganz durch war

(rohes Schweinefleisch soll man ja eh nicht geben wegen irgendso einer Krankheit, die nur Hunde kriegen können davon, Menschen nicht) -

und danach hat ihre Verdauung zwei Tage lang verrückt gespielt. Ich glaub, mein Hund ist auch ein bisschen Vegetarier

Aber mit Sicherheit ist frisch zubereitetes Futter besser als Fertigfutter. Willst du denn dann beide Hunde auf Rohfütterung umstellen? Gibt's sowas auch für Katzen?

Den Zicken-Test mach ich mal am Dienstag im Geschäft. Hier ist der Rechner für größere Aktionen einfach zu langsam.

Und für das Foto der Woche find ich auf jeden Fall was

Hmmm - was das Reden angeht - das schwankt bei mir je nach Stimmung sehr. Ich würds wohl fertigbringen, einen ganzen Tag lang fast nichts zu reden ... dann wieder wie ein Wasserfall.

Ich wünsch dir und deinen Fellwusels ein wunderschönes Wochenende und dass du dich vollends auskurieren kannst

Ganz liebe Grüße schickt dir

Ocean


Sianna / Website (17.2.06 22:26)
Hallo Katja,
schön, daß es noch Alternativen zu den üblichen Medikamenten gibt. Leider sind diese Alternativen - sowohl für Tier als auch für Mensch - auch gleich immer um einiges teurer *seufz* Aber da achtet man dann kaum drauf. Ich drück Däumchen, daß Balou gut darauf anspricht.
Ja, die Futterumstellung... Da denk ich auch schon länger drüber nach. zwar nicht aus akut gesundheitlichen Gründen, aber halt so generell. Barfen finde ich auch äußerst ansprechend, weil ich denke, daß es echt natürlich ist. Aber irgendwie habe ich "Angst" bzgl. des (vermeintlichen) "Aufwandes"...
Bin in jedem Fall gespannt, wie Du Dich entscheidest und was Du dann zu berichten hast!

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
Sianna


Eveline / Website (18.2.06 18:23)
Hallo Katja!

Eine weitere Schmusekatze wünscht dir ein schönes Wochenende, auch wenn's schon halb vorbei ist ;o)

Was "Barfen" ist weiß ich auch nicht, erinnere mich aber nur zu gut, wie mein Vater weit weg vom Haus mitten im Garten saß und sich "eines Magens annahm", der dann auch noch in der nachher tagelang nicht mehr betretbaren Küche gekocht werden musste.......
Wenn du dir das antun musst, tust mir jetzt schon leid...

Da war was mit dem Reden, aber ich weiß nicht mehr, was rauskam - wenn ich mich recht erinnere, haben die Männer MEHR gesprochen.... ;o)
Da sag ich nur: Stammtisch-Gewäsch

Alles Liebe für euch und teil wieder ne extra Runde aus


P&M (18.2.06 19:26)
Hallo Katja,
der kleine und der große Terminator :-) ..
Wunderschöne Fotos zeigst du uns wieder.
Den Ausdruck "barfen" kannte ich bisher nicht.
Ich wünsche dir viel Glück bei der Futterumstellung
bei Balou und drück euch weiterhin die Daumen.
Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich
dir und deinen Fellnasen.
Liebe Grüße
Petra


Dagmar/Toscany / Website (19.2.06 19:34)
Hallo Katja,
wenn ich so lese wie liebevoll und intensiv du dich um deine Tiere kümmerst, da haben es bestimmt manche Menschen schlechter.Ich hoffe das dir die Ernährung deiner 2 kleinen Terminatoren nicht zu viel Mühe machen wird.
LG Dagmar


Irmgard / Website (20.2.06 21:19)
Liebe Katja,
danke für den Link. Mein Ergebnis sag ich nicht *zwinker* - war nicht so positiv wie bei dir; totale Schmusekatze bin ich nicht. Wusste ich eh .
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende mit deinen Vierbeinern.
Viele liebe Grüße, Irmgard


sternchenjg / Website (21.2.06 13:12)
Hallo Katja,

der Aufwand beim barfen wird immer total überschätzt. Mein Freund gibt unserem Balou teilweise Barf, teilweise hochwertiges Fertig-Trockenfutter. Und so viel mehr Arbeit ist das nun wirklich nicht. Da man ja auch dann portionsweise einfriert, hat man vielleicht 1 mal in der Woche einen größeren Aufwand. Der Geruch ist bei frischem Fleisch und Innereien auch zu vernachlässigen - schließlich kocht man das Zeug nicht mehrere Tage!!!

Für Katzen gibt es das natürlich auch. Da muss man halt nur auf die Zusammensetzung der Beigaben achten. Gibt eigentlich zahlreiche wirklich gute Links im Internet zum Thema BARF. Ich habe mich damals belesen, als unser Ben so schwer erkrankt ist. Ich schiebe ja seinen schweren Krebs auf unsere damalige Unwissenheit bzgl. minderwertigem Supermarkt-Tierfutter. Mir ist damals ganz schlecht geworden, als ich gelesen habe was alles als \"tierische Nebenerzeugnisse\" verwertet wird. Nein danke. Daher nur noch Futter ohne eben diese und vor allem ohne chemische Zusätze, Konservierungsstoffe und Farbstoffe. Und eben auch teilweise Rohfutter.

Ein Problem habe ich allerdings im Moment im Denken - die Vogelgrippe-Hysterie macht einen ja total narrisch. Kann man dann auf einmal wieder kein rohes Geflügel mehr füttern? Dann macht Barfen gleich wieder nicht mehr ganz so viel Sinn. Da rohes Schwein ja auch nicht in Frage kommt bleiben ja nur noch Rind und Lamm. Und die sind teuer... Ist das alles deprimierend...

Wünsche Dir trotzdem viel Geduld und viel Erfolg bei Deiner \"natürlichen\" Therapie für Balou!!!
Sternchen


Dirk Baltes / Website (2.3.06 10:49)
Interessanter Blog! Respekt!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung